Verdauung? Gut im Griff mit ätherischen Ölen!

 In Gesundheitsvorsorge

Verdauung, Blähungen, Sodbrennen – wenn man Fernsehwerbung verfolgt, so sind diese Themen populär und relevant für viele von uns.
In jedem Fall bestätigt die Wissenschaft, dass der Darm ein wesentlicher Einflussfaktor für unser Wohlbefinden ist.
Als ätherische Öle Fan habe ich mir daher angesehen, welchen Nutzen welche Öle im Bereich Verdauung haben. Für mehr Infos rund um unseren Darm und was er alles kann findet ihr hier!

Hier ein paar Erkenntnisse und Tipps:

Enzyme: wichtig für Aufspaltung der Nahrung

Ein wichtiger Schritt für eine gesunde Verdauung ist die Aufspaltung der Hauptnährstoffe Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate in kleine Einheiten, damit sie über die Darmwand aufgenommen werden können. Dieser Vorgang erfolgt im oberen Darmabschnitt, dem Zwölffingerdarm. Die Bauchspeicheldrüse und die Gallenblase geben Verdauungssäfte ab, die Enzyme enthalten.

do Terra bietet mit TerraZyme ein Produkt an, das den Körper mit hochwertigen aktiven Enzymen und mineralischen Kofaktoren versorgt, die für eine gesunde Ernährung benötigt werden. TerraZyme unterstützt dabei die Produktion von körpereigenen Enzymen.

doTerra Terra Zyme
Ich habe die TerraZyme Kapseln getestet, um zu sehen, was sie bewirken. Nach schwerem oder auch einfach nur zu spätem Essen erleichtern sie die Verdauung, und man fühlt sich besser.
Da ich gerne nicht nur fühle, sondern auch sehe, habe ich ein Experiment gemacht, das zeigt, was Enzyme tun. Mein Video dazu erscheint in Kürze, jedenfalls noch im Juli, und ich werde dann den Link kommunizieren – lasst euch überraschen!

Rasche Hilfe für die Verdauung bei Völlegefühl und Blähungen

Blähungen und Kolliken sind besonders unangenehm, egal, ob sie Babys, Kinder oder Erwachsene betreffen. Sie entstehen durch eine Ansammlung von Darmgasen und gehören zu einer gesunden Verdauung dazu – nur zu viel ist nicht gut. Wie bei anderen schmerhaften körperlichen Beschwerden empfiehlt sich immer eine Abklärung durch eine Ärztin oder einen Arzt.

Ich versuche gerne einmal zuerst, ob ein ätherisches Öl das Problem lindern oder aus der Welt schaffen kann.

Digest Zen
Digest Zen (neuer Name Zen Gest) bewährt sich nach meiner Erfahrung sehr gut bei Blähungen.
Es ist eine Ölemischung aus Ingwer, Pfefferminz, Estragon, Koriander, Fenchel, Kümmel und Anis.
Ich verdünne Digest Zen und zwar 1-2 Tropfen mit 1 Esslöffel fraktioniertem Kokosöl (oder auch Mandelöl) und trage diese Mischung auf den Bauch auf.

In unserem Öle Glossar kann man schnell das Wichtigste zu Digest Zen nachlesen- einfach hier klicken!

Mütter berichten mir, dass sie Digest Zen bei ihren Babys verdünnt auf den Bauch oder die Fußsohlen massieren und sehr gute Erfolge damit haben. In meiner Reiseapotheke fehlt Digest Zen jedenfalls nie. Besonders in südlichen Ländern rumort der Magen gerne einmal, und dann weiß ich, was ich tun kann.
Ein Tipp: auch Pfefferminz Öl hat eine ähnliche Wirkung – einfach ausprobieren!

Pfefferminz

Gesunde Darmflora sorgt für gute Verdauung und Stuhl-Konsistenz

Ob wir eine gute oder weniger gute Darmflora haben, bemerken wir am ehesten auf Reisen.
Durchfall oder auch Verstopfung sind Zeichen, dass irgendetwas nicht stimmt.
Ätherische Öle helfen bei der Reinigung des Darms – allen voran Oregano, Teebaum, Lemon, Lemongras, Pfefferminz und Thymian. Diese Öle sind in do Terra GX Assist Kapseln enthalten, die man als Vorbereitung zum Aufbau der Darmflora verwenden kann.

GX Assist PB Assist
Ich nehme sie zweimal pro Jahr 10 Tage lang und setze dann mit PB Assist zur Unterstützung der Darmflora fort.

PB Assist ist insofern ein bemerkenswertes Produkt, weil es berücksichtigt, dass die Magensäure viele Inhaltsstoffe von Nahrungsergänzungsmitteln zerstört, bevor sie in den Darm kommen und dort wirken können.

Das Doppelwandsystem der PB Assist Kapseln verhindert ein frühzeitiges Freisetzen der präbiotischen Ballaststoffe mit 6 Stämmen probiotischer Mikroorganismen. Die proprietäre Formel von PB Assist liefert 5 Milliarden aktive probiotische Kulturen. Wer sich ein wenig mit Nahrungsergänzungen beschäftigt, dem wird dieses Thema etwas sagen. Da ich ja keine Fachfrau bin, habe ich mich bei Experten (z.B. befreundete Ärzten) erkundigt, was sie dazu meinen, und einige haben mir bestätigt, dass die Zusammensetzung von PB Assist in dieser Form bemerkenswert ist.

Es ist natürlich immer schwierig zu sagen, was wäre, wenn ich die Öle nicht verwenden würde. Schließlich sind sie nur ein Teil zur Unterstützung einer gesunden Lebensweise, neben Sport, genügend Schlaf etc.
Ich schätze die oben erwähnten Produkten jedenfalls sehr und habe im Gegensatz zu vielen Bekannten und Freunden kein Verdauungsthema. Wer sich für Details interessiert – schreibt oder ruft mich einfach an, ich gebe gerne Tipps für eure spezielle Situation!

Vor kurzem geschriebene Beiträge
Symbolbild ReisenWacholderbeeren