Auch Katzen mögen Ätherische Öle

Avatar for Kathrin Kränkl

Ätherische Öle fördern nicht nur unser Wohlbefinden,

auch Katzen mögen ätherische Öle.

Sie werden seit Jahrtausenden von verschiedensten Kulturen verwendet. Bei uns in Europa ist das Wissen um die medizinischen und therapeutischen Vorzüge lange Zeit in Vergessenheit geraten. In den letzten Jahren finden ätherische Öle aber langsam wieder Einzug in unseren Alltag. Die Erfolgsgeschichten sind erstaunlich- kaum zu glauben, was schon wenige Tropfen eines reinen ätherischen Öls bewirken können. Besonders faszinierend sind Erfahrungsberichte mit Tieren.  Sie reagieren intuitiv, weshalb das Argument, es handle sich nur um einen Placebo Effekt, wegfällt. Einem Kater einer Bekannten verdanke ich mein Wissen über die emotionale Wirkung von Fenchel.

Seit ihrer Übersiedelung in eine neue Wohnung war ihr Kater nicht mehr der Alte. Früher ein fröhliches und aktives Tier, versteckte er sich seit dem Umzug nur mehr unter ihrem Bett, ließ sich durch nichts hervorlocken und reduzierte auch das Fressen auf ein Minimum.

Die verdauungsberuhigende Wirkung von Fenchel ist den meisten Menschen bekannt. Ätherische Öle wirken aber auf zwei Ebenen – auf der körperlichen und auf der seelischen.

Fenchel wird als das „Öl der Verantwortung“ bezeichnet. Es unterstützt dabei, in schwierigen Situationen Selbstinitiative zu ergreifen. Wir finden wieder die Energie und die Verbindung zu uns selbst, die es uns ermöglichen, unsere Situation zu verbessern und Mut zu Neuem zu haben.

Im Falle des Katers verrieb meine Bekannte 1-2 Tropfen Fenchel in ihren Händen und ließ ihren Liebling schnuppern. Er mochte den Geruch, und so streichelte sie ihm über das Fell, sodass die Haarfollikel das Öl aufnehmen und in den Körper transportieren konnten. Schon 20 Minuten später – ätherische Öle dringen rasch in das Emotionszentrum ein – erwachte der Kater zu neuem Leben und erforschte die Wohnung.

Nach ein paar Tagen benötigte er kein Fenchel-Öl mehr und hatte fast gänzlich zu seiner alten Fröhlichkeit zurückgefunden. Und ein steht fest: auch Katzen mögen Ätherische Öle!

Wer also mit Umstellungen kämpft und nicht zurecht kommt: ein paar Tropfen Fenchel einatmen wäre sicher auch für uns ein guter Anfang!

Aufgeschnittene Orange